1&1 zieht Kunden-Server heimlich nach Frankreich um

“Innerhalb des 1&1 Hochleistungs-Rechenzentrums”?

Vor einigen Tagen habe ich von 1&1 die Mitteilung bekommen, dass demnächst ein Server-Umzug bevorsteht:

“Aus diesem Grund werden wir Ihren ###1&1 Server### mit der Vertragsnummer
####### am ##.##.#### zwischen 23:00 Uhr und 05:00 Uhr (MEZ) innerhalb des 1&1 Hochleistungs-Rechenzentrums umziehen.”

1&1 Server-Umzug von Baden-Airpark nach Niederlauterbach in Frankreich

Server-Umzug von Baden-Airpark nach Niederlauterbach in Frankreich

Wohl doch eher “mal kurz über die Grenze”

In der E-Mail klingt alles nach einem kleinen Umzug innerhalb des 1&1 Rechenzentrums im Baden Airpark. Erst auf Nachfrage habe ich erfahren, dass der Server in ein neues Rechenzentrum in Niederlauterbach (Frankreich) zieht. Niederlauterbach ist rund 35 km vom aktuellen Rechenzentrum im Baden Airpark entfernt und liegt direkt an der deutschen Grenze. Meiner Meinung nach sollte man als Kunde nicht erst auf Nachfrage erfahren, dass der Server in ein anderes Land zieht! Gerade von einem Anbieter, der mit “Internet made in Germany” wirbt.

Billiger Atomstrom aus Frankreich statt grüner Strom?

1&1 hat 2010 stolz verkündet, dass 1&1 seine Rechenzentren seit 2007 “mit Strom aus regenerativen Quellen” betreibt. Deshalb bin ich davon ausgegangen, dass auch mein Server mit grünem Strom betrieben wird. Auf Nachfrage habe ich erfahren, dass mein Server noch nie mit grünem Strom versorgt wurde. Zumindest nicht absichtlich. Denn “Grüner Strom wird lediglich für unsere Shared-Hosting-Systeme angeboten, nicht bei Server Produkten.”

Davon stand aber nichts im 1&1 Blog

Im 1&1 Blog steht: “Als erster deutscher Webhoster bezieht die 1&1 Internet AG seit Ende 2007 außerdem Strom aus regenerativen Quellen. Neben den Rechenzentren werden auch zwei Bürogebäude in Karlsruhe, in denen rund 1.300 Mitarbeiter beschäftigt sind, mit Wind-, Wasser- und Sonnenenergie versorgt.”

Hört sich gut an, aber es fehlt für mich eindeutig der Hinweis: “Kundenserver, Kaffeemaschine und die elektrische Zahnbürste von Marcell D’Avis werden weiterhin mit gewöhnlichem Strom betrieben”.

Vorratsdatenspeicherung, Sonderkündigungsrecht?

Immer noch sind viele Fragen offen. Vor allem ob die französische Vorratsdatenspeicherung angewendet wird, ob die Daten über Frankreich fliessen und ob den betroffenen Server-Kunden ein Sonderkündigungsrecht eingeräumt wird. Sobald ich Antworten erhalten habe, werde ich euch hier informieren.

Der Vollständigkeit halber die Info-Mail von 1&1:

### ###

Betreff: Wichtige Informationen zu Ihrem 1&1 #SERVER#: Server-Umzug am ##

Ihre Kundennummer: ###
Ihre Vertragsnummer: ####

Hallo #KUNDE#,

1&1 ist bekannt für seine hochwertige Technik. Damit Sie auch in Zukunft
davon profitieren, optimieren wir regelmäßig unsere Hochleistungs-
Rechenzentren.

Aus diesem Grund werden wir Ihren 1&1 #SERVER# mit der Vertragsnummer
### am ##.##.2017 zwischen 23:00 Uhr und 05:00 Uhr (MEZ) innerhalb des
1&1 Hochleistungs-Rechenzentrums umziehen.

==============================================================
Damit der Umzug reibungslos funktioniert, benötigen wir Ihre Mithilfe!
==============================================================

1. Schritt – WICHTIG: Datensicherung

Da Ihr Server während des Umzugs ausgeschaltet wird, kann es in seltenen
Fällen zu Datenverlust kommen. Obwohl wir täglich Backups machen, sollten
Sie wichtige Daten und Konfigurationen manuell außerhalb Ihres Servers
sichern.

2. Schritt – Umzug

Ihr Server wird von unseren Administratoren
– vom Netz getrennt und ausgebaut,
– technisch überprüft und in einem anderen Teil des Rechenzentrums
eingebaut,
– erneut geprüft,
– hochgefahren und mit dem Internet verbunden.

==============================================================
Wann startet der Umzug?
==============================================================

Der Umzug ist für den ##.##.2017 vorgesehen und wird zwischen 23:00 Uhr und
05:00 Uhr (MEZ) stattfinden. In dieser Zeit ist Ihr Server üblicherweise
maximal 2 Stunden offline.

Wir informieren Sie rechtzeitig vor dem Umzug über den genauen Zeitpunkt.

Haben Sie noch Fragen? Sie erreichen uns per E-Mail unter
serverumzug@1und1.de oder täglich rund um die Uhr – kostenlos aus dem Netz
von 1&1 – unter 0721 960 96 58.

Freundliche Grüße
1&1 Kundenservice

1&1 Internet SE
Elgendorfer Straße 57
56410 Montabaur

Hauptsitz Montabaur
Amtsgericht Montabaur / HRB 24498

Vorstand: Robert Hoffmann, Hans-Henning Kettler, Hüseyin Dogan, Matthias
Steinberg
Aufsichtsratsvorsitzender: René Obermann

### ###

Quelle Karte: OpenStreetMap

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

US-Firma verweigert Hilfe für krebskranken Maurice

Firma Agios gib Ivosidenib für Maurice ab!

Bild: Maurice / Quelle: Openpetition.de

Der 13-jährige Maurice aus Berlin leidet an einem Hirntumor, welcher mit einem die mit einem speziellen Medikament namens IVOSIDENIB der amerikanischen Firma AGIOS behandelt werden kann. Die Berliner Charite würde die Behandlung übernehmen, die Kosten sind geklärt, nur die US-Firma AGIOS gibt das Krebsmedikament nicht heraus, da der Junge noch nicht 18 Jahre alt ist. Ohne dieses Mittel wird der Junge aber sicher sterben.

So kannst du Maurice unterstützen:

  • Petition auf Openpetition.de unterschreiben
  • Diesen Beitrag auf Facebook teilen
  • Bei der Firma Agios per Email beschweren: medinfo@agios.com

Links zur Petition:

Deutsch:
https://www.openpetition.de/petition/online/firma-agios-gib-ivosidenib-fuer-maurice-ab-company-agios-give-ivosidenib-for-maurice

Englisch:
https://www.openpetition.de/petition/online/agios-company-release-ivosidenib-for-maurice

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Warnung vor sinnlosen Mobilcom-Debitel-Optionen

Auffallend oft kommen Kunden von Mobilcom-Debitel zu mir und wundern sich über hohe Rechnungsbeträge. Der Grund sind meist die unendlich vielen sinnlosen Zusatzoptionen, die ahnungslosen Kunden an der Hotline oft ganz nebenbei angeboten werden.

 

Erst kostenloser Testmonat, dann wirds teuer

Am Ende eines Kundengespräches kommt bei Mobilcom-Debitel oft völlig unerwartet eine Frage wie “Möchten Sie Maxdome einen Monat gratis testen?“. Wenn der Kunde begeistert ja sagt, ist sein Vertrag um eine Zubuchoption reicher. Die ersten Monate der neuen Option sind meist kostenlos, danach wird abkassiert.

Kunden wissen häufig nicht was ihnen da verkauft wurde

Sehr viele Kunden wissen nicht, dass die Option nach der kostenlosen Testphase plötzlich kostenpflichtig in Rechnung gestellt wird. Ausserdem wissen die meisten nicht, was sie mit der neuen Option anfangen sollen. So kennen wir nur wenige Kunden, die die gern angebotene “Norton Mobile Security”-Option auch wirklich nutzen und die AntiVirus-App von Norton installieren. Die meisten glauben, dass ihr SmartPhone alleine durch die Option geschützt ist.

Rechnung prüfen lohnt sich bei jeden Provider

Nur weil Mobilcom-Debitel uns regelmäßig besonders negativ auffällt, heisst es nicht, dass die anderen Mobilfunkanbieter das Geschäft mit den (sinnlosen) Zusatzoptionen noch nicht entdeckt haben. Deshalb lohnt es sich immer regelmäßg die Rechnung zu prüfen. Bei unbekannten Posten sollte man sofort beim Provider nachfragen und diese stornieren lassen.

Optionen meist monatlich kündbar

Die meisten dieser Optionen sind monatlich kündbar. Ein Anruf bei der Mobilcom-Debitel Hotline 040-555541000 genügt meist um die Optionen wieder los zu werden. Aber Vorsicht! Lassen Sie sich an der Hotline nicht gleich wieder eine neue sinnlose Option verkaufen. Alles schon passiert!

Beispiele für Optionen bei Mobilcom-Debitel

  • Norton Mobile Security 3 x 24
  • waipu Comfort Sepcial TV Option inkl. 1. Monat gratis
  • Digitales Service Paket Light
Veröffentlicht unter Abzock-Warnung, Anbieter Know How | 2 Kommentare

DSL-Störung melden | Kostenlose Hotlines der Anbieter

Kostenlose Störungs-Hotlines der DSL-Anbieter

Störungs Hotline DSL Anbieter Call Center

Störungs-Hotline 🙂

Viele Anbieter haben ihre kostenlosen Störungs-Hotlines durch normale Festnetz-Rufnummern ersetzt. Für Kunden ohne Handyvertrag mit Festnetz-Flatrate kann eine Störmeldung deshalb teuer werden. Deshalb haben wir für euch eine Liste mit kostenlosen Hotline-Rufnummern zusammengetragen, über die ihr eure Störung beim jeweiligen Anbieter – ohne Telefonkosten – melden könnt. Teilweise sind es inoffizielle Rufnummern. Falls also eine der Rufnummern nicht mehr funktionieren sollte, sind wir für jeden Hinweis dankbar.

1&1 Internet: 0800-1013452


Telekom: 0800-3301000 | Geschäftskunden: 0800-3301300


M-net: 0800-7080810


Amplus AG: 0800-8045990


Vodafone: 0800-1721212


Telefonica / O2: 0800-5251378


Kabel Deutschland: 0800-5266625


M-net: 0800-7080810


3U Telecom: 0800-0107800


Alice (O2) 0800-5251378 | Geschäftskunden: 0800-1441411


KielNet: 0800-2214343


Net Cologne: 0800-2222800


swb AG Bremen: 0800-1027000


QSC AG: 0800-2255772


versatel (1&1): 0800-8844883


Wartezeit: Viele Kunden beschweren sich über lange Wartezeiten bei der Störungs-Hotline ihres Providers. Bei einigen Anbietern sind 30 Minuten Wartezeit völlig normal. Deshalb bitte nicht gleich nach 5 Minuten aufgeben. Immerhin ist der Anruf dank diesen Rufnummern auch vom Handy aus kostenlos.

Wichtiger Hinweis: Wir stellen Ihnen diese Informationen völlig kostenlos zur Verfügung. Für Fehler können wir keine Haftung übernehmen. Sollten Sie jedoch einen Fehler entdecken, reicht eine kurze Email und wir korrigieren ihn so schnell wie möglich.

Veröffentlicht unter Allgemein, Anbieter Know How, Festnetz / DSL Tipps, Region Cham, Störungen | 1 Kommentar

Neue Firmware für Speedport Hybrid verfügbar

Firmware Version 050124.03.05.017 für Telekom Speedport Hybrid ab sofort verfügbar

Völlig überaschend hat die Telekom diesem Monat (Mai 2017) eine neue Firmware für den Speedport Hybrid veröffentlicht. Die Firmware ist noch nicht per Auto-Update verfügbar,  kann aber unter folgendem Link manuell heruntergeladen und eingespielt werden:

Änderungen in der neuen Firmware:

  • Verbesserungen im DSL
  • Verbessertes Handling DSL
  • LTE (Bonding)
  • DSL auch ohne gesteckte SIM Karte möglich
  • Verbesserte Sicherheit
  • Zahlreiche Verbesserungen betr. Heim Netzwerk
  • Verbesserte Unterstützung Dynamic DNS
  • Verbessertes WLAN
  • Fehlerbehebung in der WebUI

[Update 24.05.2017] Neue Firmware auch per Firmware-Update-Prüfung im Konfigurationsprogramm verfügbar

Telekom Speedport Hybrid Firmware Update verfügbar

Telekom Speedport Hybrid Firmware Update verfügbar

Das Firmware Update kann ab sofort auch per Konfigurationsprogramm unter speedport.ip abgerufen werden.

Veröffentlicht unter Allgemein, Festnetz / DSL Tipps, Hardware | Hinterlasse einen Kommentar